W028: Mit der intuitive Klugheit von Führungskräften Transformation und Mindsetentwicklung gelingend gestalten

Für meinen Geschmack leben wir in einer wirklich außergewöhnlich inspirierenden Zeit, die voller Herausforderungen und Spannungen ist. Die Umwälzungen unserer Tage, geopolitischer, wirtschaftlicher und ökologischer Natur sind so gravierend, wie ihre Auswirkungen auf unsere Kulturen und unsere Unternehmen. So spannend ich sie finde, so bedrohlich erscheinen sie mir auch. Es könnte passieren, dass einige unserer Unternehmen den Wandel hinzu flexiblen Wertschöpfungsketten, neuen, agilen und evolutionären Arbeitsformen, sowie der Nutzung der Chancen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz nicht werden vollziehen können. Als der wichtigste Showstopper erscheint das sogenannte Mindset von Führungskräften und Mitarbeitern. Also das was wir uns als Möglichkeiten vorstellen können. Das Paket an Werten, Glaubenssätzen und ganz praktischen Vorstellungen von Management, Strukturen-Prozessen und Regulationen muss transformiert werden hinzu dem tieferen Verständnis von der Ökologie sozialer und damit komplexer Systeme.
Mich beschäftigt dabei vor allem, wie es uns gemeinsam gelingen kann, den Möglichkeitsraum des Vorstell- und Gestaltbaren kontinuierliche auszudehnen, um gemeinsam zukunftsfähige Organisationen mit adäquater „Steuerung“ zu entwickeln. Ich erlebe viel engagiertes tappen im Nebel und wie in betriebsamer Hektik, das alte zerstört und dann doch wiederaufgebaut wird. Mich interessiert, wie es uns gelingen kann schöpferische Prozesse gemeinsam mit Top Management zu gestalten, die, geborgen im Ungewissen, von der gelingenden Zukunft her, die Gegenwart gestalten lassen.Generative Flowprozesse, methodisch wie auch immer angeregt, sind für mich ein zentraler Schlüssel, damit es gelingt mit Kennzahlen Tango tanzen.

Hypnosystemische Konzepte bieten nun mit ihrer Selbstwirksamkeitsorientierung unter Nutzung individueller und kollektiver intuitiver, emotionaler und kognitiver Kompetenzen ganz besondere Möglichkeiten, um diese herausfordernden Veränderungen zu betreiben.
Tragfähige Beziehungen gestaltende Individuation ist hierbei genauso wichtig, wie die kognitive Anpassung von Prozessen, Strukturen und Regulationen, die ansonsten stets alte Muster evozieren würden.
Einer meiner Klavierprofessoren Vitaly Margulis lehrte mich beim Studium der 32 Variationen in c-moll von Beethoven: „die Struktur muss klingen“. Für mich ein Satz, der meine ganze Arbeit prägt: sofern wir können, müssen wir, was wir auch tun, es so klug als irgend möglich denken, damit unsere intuitive Klugheit, dasjenige was größer ist als wir selbst, sich seine Wege bahnen und gelingende Zukunft evozieren kann. Zum Glück können wir gar nicht klug genug sein und müssen uns deswegen auch nicht beunruhigen.
In diesem Workshop erfahren Sie, wie wir Transformationen unterstützen und begleiten und Führungskräfte bei Ihrer Identitätsfindung der Gegenwart und ihren Führungsfragen zur Seite stehen.
Unser Projekterfahrungsraum geht von Start Ups bis zu Konzernen.
Ich freue mich auf Ihr Kommen

Veranstalter:

Trenkle Organisation GmbH
Bahnhofstr.4
D-78628 Rottweil

Schnellkontakt:

Telefon: 0741/2068899-0
Fax: 0741/2068899-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 by Trenkle Organisation GmbH.

zw logo 2018 icon white